Montag, 31. August 2015

Reparatur des Onboard Ladegerät eines Peugeot Ion



Nach dem falschen Anschluss einer EVSE-Elektronik lädt ein Peugeot Ion (weitgehend baugleich mit Citroen C-Zero und Mitsubishi I-Mief) nicht mehr. Die Ladekabel sind in Ordnung. Es kann also ein Defekt des Onboard-Ladegerät sein. Die Ladeleuchte im Armturenbrett leuchtet bei Einstecken des Typ1 Steckers nach SAE J1772 nicht mehr auf, der Batterieventilator läuft hingegen kurz an.
Das Ladegerät befindet sich im Kofferraum und ist nach Abnehmen der Bodenverkleidung und Abschrauben eines Deckels erreichbar. Links ist das Ladegerät angeordnet und rechts der Umrichter für den permanentmagneterregten Synchronmotor.

Es auf dem Ladegerät sitzt eine Plastikbüchse, die unter einer verschraubten Blechabdeckung versteckt ist. Der Schutzleiter wird an der Plastikbüchse vorbeigeführt, Null und Phase werden durchgeführt. Die Funktion dieses Bauteils ist mir unbekannt.



Der Deckel ist mit 13 M8 Schrauben und einer Torxschraube befestigt und mit Dichtungsmasse festgesetzt. Im inneren sieht es so aus:

Mit einem Durchgangsprüfer lässt sich der CP-Pin vom Ladestecker verfolgen. Er ist auf Pin 5 von CN101 geführt. Es zeigte sich, dass vom Ladekabel nach dem SAE J1772 Standard zunächst 12V angelegt werden, offenbar aber von der Fahrzeugladeelektronik nicht genug Strom gezogen wird. Die Eingangsbeschaltung besteht aus einer Diode und einem Widerstand von 2,7kOhm (R782, Bild untern) in Reihe. Nachmessen von R782 ergab, dass der Widerstandswert von 2,7kOhm auf ca. 44kOhm angestiegen war. Nach dem Austausch wurde das Ladekabel erkannt und die passende PWM für 13A Ladestrom mit 1kHz angelegt. Leider floss noch immer kein Strom, da ein weiterer Widerstand R784 mit normalerweise 1,3kOhm hochohmig geworden war. Dieser wird vom Ladegerät nach Erkennen der PWM elektronisch parallel zu R782 geschaltet wie es in der SAE J1772 definiert ist. Nach dem ich diesen Widerstand auch getauscht habe hat das Laden wieder funktioniert!



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen